Gewinnung von Freiwilligen

Modul 3 zur „Freiwilligenkoordination BFE

Frage(n) vorweg: Wie kann die Gewinnung von Freiwilligen für das Engagement mit, für und von Geflüchtete(n) erfolgreich gelingen?

Teilnehmende des Jour Fixe

Zusammenfassung: Worum es geht

Im Rah­men von vier Jours Fix­es des Beratungs­fo­rums Engage­ment für Geflüchtete im Mai 2017 disku­tierten Ehrenamtskoordinator_innen aus Berlin­er Unterkün­ften für geflüchtete Men­schen über Prak­tiken der Gewin­nung von Frei­willi­gen. Die wichtig­sten Ergeb­nisse dieses Aus­tausches wer­den hier abge­bildet. Außer­dem hat das Team des Beratungs­fo­rums Engage­ment weit­ere Mate­ri­alien zur Unter­stützung von Ehrenamtskoordinator_innen bei der Gewin­nung von Frei­willi­gen recher­chiert und hier zusam­menge­tra­gen.

Aus der Praxis der Ehrenamtskoordinator_innen in Berliner Unterkünften für Geflüchtete

- Durch­führung regelmäßiger Sprech­stun­den für (poten­zielle) Frei­willige
— Durch­führung monatlich­er Infor­ma­tion­str­e­f­fen für Interessent_innen und neue Ehre­namtliche
— Durch­führung von offe­nen Begeg­nungsange­boten („Café inter­na­tion­al“, „Begeg­nungscafé“)
— Gewin­nung nach dem Prinzip „Frei­willige wer­ben Frei­willige“ (z.B. haben Frei­willige selb­st eine Urlaub­svertre­tung organ­isiert und so neue Ehre­namtliche gewon­nen)
— Verteilung von Infor­ma­tio­nen über Engage­ment­möglichkeit­en über einen Newslet­ter, über Fly­er und über die Inter­net­seite des Betreibers
— Koop­er­a­tion mit Stadt­teilzen­tren, Frei­willi­ge­na­gen­turen, Kirchenge­mein­den sowie Jugend- und Fam­i­lien­zen­tren zur Neugewin­nung von Frei­willi­gen (Vor allem bei Frei­willi­ge­na­gen­turen gibt es Daten­banken, die Frei­willige ver­mit­teln kön­nen)
— Erstel­lung von Tätigkeit­spro­filen (Beschrei­bung der Aktiv­itäten, die von Ehre­namtlichen über­nom­men wer­den kön­nen)
— Zusam­me­nar­beit mit eigen­ständi­gen Unterstützer_innenkreisen
— (Pro­jek­t­basierte) Zusam­me­nar­beit mit exter­nen Trägern, die Frei­willige „mit­brin­gen“

Ansätze aus dem Freiwilligenmanagement

- Im Rah­men des Jour Fixe des Beratungs­fo­rums Engage­ment für Geflüchtete wurde von der dies­ma­li­gen Ref­er­entin Susanne Eck­hardt, Frei­willi­gen­man­agerin der Lan­des­frei­willi­ge­na­gen­tur Berlin e.V., ein Hand­out erstellt

- Ein Beispiel für ein Tätigkeit­spro­fil, das genutzt wer­den kann, um die Ein­satzbere­iche von Frei­willi­gen in der Organ­i­sa­tion zu beschreiben, wurde z.B. im Rah­men des Pro­jek­ts Frei­willig macht Schule entwick­elt

- Auf den Seit­en des Pro­jek­ts find­en sich auch weit­ere Tipps zur Gewin­nung von Frei­willi­gen sowie ein Mod­ell, das genutzt wer­den kann, um eine eigene “Werbe­strate­gie” zu entwer­fen. Im Text wird zwar von der Suche nach Frei­willi­gen für ein Engage­ment in Schulen aus­ge­gan­gen, allerd­ings sind Mod­elle und Vorge­hensweise auch auf andere Bere­iche über­trag­bar

- Eine Check­liste zum Führen von Erst­ge­sprächen mit Frei­willi­gen find­et sich auf den Seit­en des Ham­burg­er Insti­tuts für Engage­ment­förderung

Aus der Diskussion

# Wie kön­nen Bewohner_innen in den Unterkün­ften zur Teil­nahme an frei­willi­gen Ange­boten ein­ge­laden wer­den?
(Lösungsansatz: In eini­gen Unterkün­ften wird hier vor allem auf die Ansprache durch Muttersprachler_innen geset­zt.)

# Wie kann Kon­flik­ten zwis­chen exter­nen Pro­jek­t­trägern und der Ehre­namt­sko­or­di­na­tion in Unterkün­ften in Bezug auf ver­schiedene Erwartun­gen bei gemein­samen Pro­jek­ten vorge­beugt wer­den?
(Lösungsansatz: Schriftliche Koop­er­a­tionsvere­in­barun­gen kön­nen ggf. helfen, unter­schiedliche Erwartun­gen festzuhal­ten.)

# Wie kann bei Beantra­gung des Frei­willi­gen­pass­es als Instru­ment zur Moti­va­tion und Anerken­nung des Engage­ments die Ausstel­lung beschle­u­nigt wer­den?
(Lösungsansatz: ist eine Organ­i­sa­tion bere­its reg­istri­ert, geht das Ganze in der Regel schneller. Infor­ma­tio­nen zur Reg­istrierung ein­er Organ­i­sa­tion gibt es hier. Gle­ich­es gilt für die Ehre­namt­skarte Berlin-Bran­den­burg. –> Link zur Reg­istrierung)

# Wie kann ich mehr über die (tat­säch­liche) Moti­va­tion mein­er Frei­willi­gen erfahren?
— Anfangs­ge­spräche mit jed­er und jedem Frei­willi­gen helfen nicht nur dabei, jede_n Freiwillige_n per­sön­lich ken­nen­zuler­nen und auf ihr Engage­ment vorzu­bere­it­en, son­dern erlauben auch einen wertvollen Ein­blick in die Beweg­gründe der Frei­willi­gen- Inter­es­sant kön­nte auch ein Blick in beste­hende wis­senschaftliche Erhe­bun­gen zum The­ma Motive ehre­namtlichen Engage­ments sein. 2013 führte das Insti­tut für Demoskopie Allens­bach im Auf­trag des Bun­desmin­is­teri­ums für Fam­i­lie, Senioren, Frauen und Jugend eine repräsen­ta­tive Studie durch: Down­load hier
— Ser­hat Karakay­ali und Olaf Kleist haben für das Berlin­er Insti­tuts für empirische Inte­gra­tions und Migra­tions­forschung (BIM) die Motive und Struk­tur des Engage­ments in der Arbeit mit Geflüchteten in Deutsch­land unter­sucht.
Die erste Studie (veröf­fentlicht im April 2015) kann hier abgerufen wer­den. Die zweite Studie (veröf­fentlicht im August 2016) ist hier zu find­en

# Wie gehe ich vor, wenn ich das Gefühl habe, ein_e Freiwillige_r passt nicht zu der Arbeit in unser­er Ein­rich­tung?
(Lösungsansatz: Wenn die Vorstel­lun­gen zu Art und Durch­führung von Aktiv­itäten auseinan­derge­hen, kann fre­undlich auf Engage­ment­möglichkeit­en ander­er Träger ver­wiesen wer­den (ggf. dann Weit­er­leitung auch an Stadtteilzentrum/Freiwilligenagentur im Bezirk oder an die Lan­des­frei­willi­ge­na­gen­tur: eckhardt@freiwillig.info)

Offene Fra­gen:

# Wie kann die Begleitung von Bewohner_innen (ins­beson­dere von Kindern), die an frei­willig ange­bote­nen Aktiv­itäten teil­nehmen, gewährleis­tet wer­den?

# Wie kann eine Kon­ti­nu­ität frei­williger Aktiv­itäten bei Umzug von Bewohner_innen ein­er Unterkun­ft in eine andere (ggf. weit außer­halb liegende) Unterkun­ft gewährleis­tet wer­den?

# Wie kön­nen mehr Frei­willige für indi­vidu­elle Paten­schaften mit Geflüchteten gewon­nen wer­den?

FreiwilligenpassEhrenamtskarte

EFA-Studie1

EFA-Studie2

BERATUNGSFORUM ENGAGEMENT FÜR GEFLÜCHTETE
„Frei­willi­genko­or­di­na­tion BFE | „Frei­willi­genko­or­di­na­tion BFE“ — Mod­ul 3
aktu­al­isiert: 18.05.2017