Gewinnung von Freiwilligen

Modul 3 zur „Freiwilligenkoordination BFE

Frage(n) vorweg: Wie kann die Gewinnung von Freiwilligen für das Engagement mit, für und von Geflüchtete(n) erfolgreich gelingen?

Teilnehmende des Jour Fixe

Zusammenfassung: Worum es geht

Im Rah­men von vier Jours Fixes des Bera­tungs­fo­rums Enga­ge­ment für Geflüch­te­te im Mai 2017 dis­ku­tier­ten Ehrenamtskoordinator_innen aus Ber­li­ner Unter­künf­ten für geflüch­te­te Men­schen über Prak­ti­ken der Gewin­nung von Frei­wil­li­gen. Die wich­tigs­ten Ergeb­nis­se die­ses Aus­tau­sches wer­den hier abge­bil­det. Außer­dem hat das Team des Bera­tungs­fo­rums Enga­ge­ment wei­te­re Mate­ria­li­en zur Unter­stüt­zung von Ehrenamtskoordinator_innen bei der Gewin­nung von Frei­wil­li­gen recher­chiert und hier zusam­men­ge­tra­gen.

Aus der Praxis der Ehrenamtskoordinator_innen in Berliner Unterkünften für Geflüchtete

- Durch­füh­rung regel­mä­ßi­ger Sprech­stun­den für (poten­zi­el­le) Frei­wil­li­ge
– Durch­füh­rung monat­li­cher Infor­ma­ti­ons­tref­fen für Interessent_innen und neue Ehren­amt­li­che
– Durch­füh­rung von offe­nen Begeg­nungs­an­ge­bo­ten („Café inter­na­tio­nal“, „Begeg­nungs­ca­fé“)
– Gewin­nung nach dem Prin­zip „Frei­wil­li­ge wer­ben Frei­wil­li­ge“ (z.B. haben Frei­wil­li­ge selbst eine Urlaubs­ver­tre­tung orga­ni­siert und so neue Ehren­amt­li­che gewon­nen)
– Ver­tei­lung von Infor­ma­tio­nen über Enga­ge­ment­mög­lich­kei­ten über einen News­let­ter, über Fly­er und über die Inter­net­sei­te des Betrei­bers
– Koope­ra­ti­on mit Stadt­teil­zen­tren, Frei­wil­li­genagen­tu­ren, Kir­chen­ge­mein­den sowie Jugend- und Fami­li­en­zen­tren zur Neu­ge­win­nung von Frei­wil­li­gen (Vor allem bei Frei­wil­li­genagen­tu­ren gibt es Daten­ban­ken, die Frei­wil­li­ge ver­mit­teln kön­nen)
– Erstel­lung von Tätig­keits­pro­fi­len (Beschrei­bung der Akti­vi­tä­ten, die von Ehren­amt­li­chen über­nom­men wer­den kön­nen)
– Zusam­men­ar­beit mit eigen­stän­di­gen Unterstützer_innenkreisen
– (Pro­jekt­ba­sier­te) Zusam­men­ar­beit mit exter­nen Trä­gern, die Frei­wil­li­ge „mit­brin­gen“

Ansätze aus dem Freiwilligenmanagement

- Im Rah­men des Jour Fixe des Bera­tungs­fo­rums Enga­ge­ment für Geflüch­te­te wur­de von der dies­ma­li­gen Refe­ren­tin Susan­ne Eck­hardt, Frei­wil­li­gen­ma­na­ge­rin der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin e.V., ein Han­dout erstellt

- Ein Bei­spiel für ein Tätig­keits­pro­fil, das genutzt wer­den kann, um die Ein­satz­be­rei­che von Frei­wil­li­gen in der Orga­ni­sa­ti­on zu beschrei­ben, wur­de z.B. im Rah­men des Pro­jekts Frei­wil­lig macht Schu­le ent­wi­ckelt

- Auf den Sei­ten des Pro­jekts fin­den sich auch wei­te­re Tipps zur Gewin­nung von Frei­wil­li­gen sowie ein Modell, das genutzt wer­den kann, um eine eige­ne “Wer­be­stra­te­gie” zu ent­wer­fen. Im Text wird zwar von der Suche nach Frei­wil­li­gen für ein Enga­ge­ment in Schu­len aus­ge­gan­gen, aller­dings sind Model­le und Vor­ge­hens­wei­se auch auf ande­re Berei­che über­trag­bar

- Eine Check­lis­te zum Füh­ren von Erst­ge­sprä­chen mit Frei­wil­li­gen fin­det sich auf den Sei­ten des Ham­bur­ger Insti­tuts für Enga­ge­ment­för­de­rung

Aus der Diskussion

# Wie kön­nen Bewohner_innen in den Unter­künf­ten zur Teil­nah­me an frei­wil­li­gen Ange­bo­ten ein­ge­la­den wer­den?
(Lösungs­an­satz: In eini­gen Unter­künf­ten wird hier vor allem auf die Anspra­che durch Muttersprachler_innen gesetzt.)

# Wie kann Kon­flik­ten zwi­schen exter­nen Pro­jekt­trä­gern und der Ehren­amts­ko­or­di­na­ti­on in Unter­künf­ten in Bezug auf ver­schie­de­ne Erwar­tun­gen bei gemein­sa­men Pro­jek­ten vor­ge­beugt wer­den?
(Lösungs­an­satz: Schrift­li­che Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­run­gen kön­nen ggf. hel­fen, unter­schied­li­che Erwar­tun­gen fest­zu­hal­ten.)

# Wie kann bei Bean­tra­gung des Frei­wil­li­gen­pas­ses als Instru­ment zur Moti­va­ti­on und Aner­ken­nung des Enga­ge­ments die Aus­stel­lung beschleu­nigt wer­den?
(Lösungs­an­satz: ist eine Orga­ni­sa­ti­on bereits regis­triert, geht das Gan­ze in der Regel schnel­ler. Infor­ma­tio­nen zur Regis­trie­rung einer Orga­ni­sa­ti­on gibt es hier. Glei­ches gilt für die Ehren­amts­kar­te Ber­lin-Bran­den­burg. –> Link zur Regis­trie­rung)

# Wie kann ich mehr über die (tat­säch­li­che) Moti­va­ti­on mei­ner Frei­wil­li­gen erfah­ren?
– Anfangs­ge­sprä­che mit jeder und jedem Frei­wil­li­gen hel­fen nicht nur dabei, jede_n Freiwillige_n per­sön­lich ken­nen­zu­ler­nen und auf ihr Enga­ge­ment vor­zu­be­rei­ten, son­dern erlau­ben auch einen wert­vol­len Ein­blick in die Beweg­grün­de der Frei­wil­li­gen- Inter­es­sant könn­te auch ein Blick in bestehen­de wis­sen­schaft­li­che Erhe­bun­gen zum The­ma Moti­ve ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments sein. 2013 führ­te das Insti­tut für Demo­sko­pie Allens­bach im Auf­trag des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend eine reprä­sen­ta­ti­ve Stu­die durch: Down­load hier
– Ser­hat Kara­ka­ya­li und Olaf Kleist haben für das Ber­li­ner Insti­tuts für empi­ri­sche Inte­gra­ti­ons und Migra­ti­ons­for­schung (BIM) die Moti­ve und Struk­tur des Enga­ge­ments in der Arbeit mit Geflüch­te­ten in Deutsch­land unter­sucht.
Die ers­te Stu­die (ver­öf­fent­licht im April 2015) kann hier abge­ru­fen wer­den. Die zwei­te Stu­die (ver­öf­fent­licht im August 2016) ist hier zu fin­den

# Wie gehe ich vor, wenn ich das Gefühl habe, ein_e Freiwillige_r passt nicht zu der Arbeit in unse­rer Ein­rich­tung?
(Lösungs­an­satz: Wenn die Vor­stel­lun­gen zu Art und Durch­füh­rung von Akti­vi­tä­ten aus­ein­an­der­ge­hen, kann freund­lich auf Enga­ge­ment­mög­lich­kei­ten ande­rer Trä­ger ver­wie­sen wer­den (ggf. dann Wei­ter­lei­tung auch an Stadtteilzentrum/Freiwilligenagentur im Bezirk oder an die Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur: eckhardt@freiwillig.info)

Offe­ne Fra­gen:

# Wie kann die Beglei­tung von Bewohner_innen (ins­be­son­de­re von Kin­dern), die an frei­wil­lig ange­bo­te­nen Akti­vi­tä­ten teil­neh­men, gewähr­leis­tet wer­den?

# Wie kann eine Kon­ti­nui­tät frei­wil­li­ger Akti­vi­tä­ten bei Umzug von Bewohner_innen einer Unter­kunft in eine ande­re (ggf. weit außer­halb lie­gen­de) Unter­kunft gewähr­leis­tet wer­den?

# Wie kön­nen mehr Frei­wil­li­ge für indi­vi­du­el­le Paten­schaf­ten mit Geflüch­te­ten gewon­nen wer­den?

FreiwilligenpassEhrenamtskarte

EFA-Studie1

EFA-Studie2

BERATUNGSFORUM ENGAGEMENT FÜR GEFLÜCHTETE
„Frei­wil­li­gen­ko­or­di­na­ti­on BFE | „Frei­wil­li­gen­ko­or­di­na­ti­on BFE“ – Modul 3
aktua­li­siert: 18.05.2017