3. BFE-Werk­statt: Qualität im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment – Ent­wick­lun­gen, neue Ansprüche

Qual­ität im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment – neue Entwick­lun­gen, neue Ansprüche an seine Funk­tion!?
3. BFE-Werk­statt am 10. Sep­tem­ber 2019
zugle­ich Zweit­er Run­der Tisch 2019 „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ zur För­de­rung des Frei­willi­gen Engage­ments

Seit gut drei Jahren gibt es haup­tamtliche Stellen für Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor*in­nen in den Berlin­er Unterkün­ften für Ge­flüch­te­te. Sie bewälti­gen vielfältige Auf­gaben und entwick­eln sich dynamisch. Die Ansprüche steigen. So soll es im Rah­men der aktuell entste­hen­den Beschw­erdestellen auch um mehr Beteili­gung von Bewohner*innen gehen.

Im Gespräch mit Daniel Tiet­ze, Staatssekretär für Inte­gra­tion, und Frau Sybill Schulz, Koor­dinierungsstelle für Flücht­lings­ma­nage­ment, tre­f­fen Vertreter*innen aus der lebendi­gen Prax­is und Mitar­bei­t­erin­nen des Beratungs­fo­rums am Run­den Tisch zur Werk­statt zusam­men. Wir freuen uns auf ein gutes Ge­spräch mit Ihnen, untere­inan­der und mit unseren Gästen.

➟ Ein­ladung zum Run­den Tisch und zur Werk­statt
➟ zur Anmel­dung

Beratungs­fo­rum Engage­ment | Werk­stät­ten
aktu­al­isiert 16.08.2019