Die acht Module
„Freiwilligenkoordination BFE“

Das Freiwilligenmanagement ist ein Teilbereich des Personalmanagements zivilgesellschaftlicher Organisationen. Es hat zur Aufgabe, ehrenamtliche Mitarbeiter zu betreuen und für deren effizienten Einsatz zu sorgen. Das Freiwilligenmanagement bildet dabei das Scharnier zwischen den Wünschen und Bedürfnissen der Freiwilligen und den Anforderungen, die die Organisation an diese heranträgt. Es kommt insbesondere in Freiwilligen-Organisationen, wie Vereinen, karitativen Organisationen oder Verbänden zum Einsatz.

Gué_sur_le_Thouet_(2)

Das Freiwilligenmanagement ist allgemein für die Planung, Organisation, Aus- und Bewertung der Freiwilligenarbeit in einer Organisation zuständig. Im Speziellen betrifft die Arbeit des Freiwilligenmanagements die Betreuung und Begleitung von Ehrenamtlichen sowie die Vermittlung zwischen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden.

1. Systeme des Freiwilligenmanagements – Einführung

2. Voraussetzungen für bürgerschaftliches Engagement

4. Selbstverständnis von Ehrenamtskoordinator_innen und Freiwilligen

5. Resilienz im Hauptamt und Ehrenamt

6. Anerkennungskultur

7. Angebote, Bedürfnisse und Beteiligung von Geflüchteten

8. Kommunizieren und Netzwerken


 

BERATUNGSFORUM ENGAGEMENT FÜR GEFLÜCHTETE
„Freiwilligenkoordination BFE“
aktualisiert: 18.03.2017