Freiwilligenkoordination BFE
– in acht Modulen

Fortbildung 2017

Worum es gegangen ist: der Ansatz

Das Beratungsforum Engagement führt regelmäßig regionale Jour fixe durch. Haupt­ziel­grup­pe dieser zentralen Fach- und Austauschtreffen sind die Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen in den ➟ Unterkünften für Geflüchtete. Die Interessen und Fra­gen der Ehrenamtskoordinator_innen sowie die langjährige Expertise der Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin sind Grundlage der modularisierten Fort­bil­dungs­rei­he „Freiwilligenkoordination BFE“.

In acht Modulen werden im Rahmen der Jour fixe fachlich qualifizierte Einstiege in diverse Aktivitäten eines Freiwilligenmanagements gemeinsam erarbeitet und re­flek­tiert. Entstanden sind Arbeitshilfen spezifisch für Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen in Unterkünften für geflüchtete Menschen. Die Module bieten auch Un­ter­stütz­ung und Anregungen für weitere Gruppen: So können Freiwillige selbst, haupt­amt­li­che Mitarbeiter_innen in den Einrichtungen, Politiker_innen, Ent­schei­dungs­trä­ger_in­nen und alle weiteren Interessierten Einblicke gewinnen in verschiedene Aspekte der Arbeit von und mit Freiwilligen im Bereich Flucht und Migration.

Die Module: im Überblick

1| Systeme des Freiwilligenmanagements – Einführung

2| Voraussetzungen für bürgerschaftliches Engagement

3| Gewinnung von Freiwilligen

4| Selbstverständnis von Ehrenamtskoordinator_innen und Freiwilligen

5| Stellung des Freiwilligenmanagements in der Organisation

6| Anerkennungskultur in der Organisation

7| Resilienz im Haupt- und Ehrenamt

8| Angebote, Bedürfnisse und Beteiligung von Geflüchteten

Zum Nacharbeiten: ein Handbuch

Handbuch 2017

Zum ➟ Handbuch online

Module

BERATUNGSFORUM ENGAGEMENT FÜR GEFLÜCHTETE
„Freiwilligenkoordination BFE“ | Lernen in acht Modulen
aktualisiert: 04.04.2018