Engagement für und mit Geflüchtete(n)

Nachrichtenarchiv


2. April 2020 | Selbst­für­sor­ge in Zei­ten von Coro­na | In die­ser Pan­de­mie-Zeit sind Ehrenamtskoordinator*innen in ihrer Arbeit beson­ders betrof­fen. Unser Leit­fa­den bie­tet eini­ge Ide­en, Impul­se und Inspi­ra­tio­nen für eine ganz­heit­li­che Selbst­für­sor­ge in Coro­na-Zei­ten. | ➟ mehr

25. März 2020 | Eva­lua­ti­on — Ein Blick auf das Arbeits­jahr 2019 | Wie in jedem Jahr hat das BfE sei­ne Pro­jekt­ak­ti­vi­tä­ten eva­lu­iert und die Ber­li­ner Ehrenamtskoordinator*innen über ihre Arbeits­si­tua­ti­on in den Unter­künf­ten befragt. | ➟ mehr

17. März 2020 | Ein­ge­schränk­ter Zugang zu diver­sen Ber­li­ner Ämtern wegen des Coro­na-Virus | In den Lan­des­äm­tern sowie in Ämtern aller Bezir­ke gel­ten bis auf Wei­te­res Ein­schrän­kun­gen, das LAF infor­miert mehr­spra­chig über Qua­ran­tä­ne-Regeln | ➟ mehr

9. März 2020 | 1. BfE-Werk­statt: Diver­si­ty Trai­ning | Viel­falt kann ver­un­si­chern. Und Viel­falt kann berei­chern. Das Trai­ning von Kri­bi. Kol­lek­tiv für Poli­ti­sche Bil­dung, bie­tet einen Ein­stieg in die Refle­xi­on über Viel­fäl­tig­keit, Vor­ur­tei­le, Pri­vi­le­gi­en und Dis­kri­mi­nie­rung. | ➟ mehr & Ein­la­dung & An­mel­dung

31. Janu­ar 2020 | Nacht der Soli­da­ri­tät – Frei­wil­li­ge zäh­len obdach­lo­se Men­schen in Ber­lin | Wie vie­le obdach­lo­se Men­schen leben in Ber­lin auf der Stra­ße? Auf die­se Fra­ge soll­te die Akti­on „Nacht der Soli­da­ri­tät“ Ant­wor­ten lie­fern. In der Nacht zum Don­ners­tag der letz­ten Woche waren 2600 Frei­wil­li­ge in den Ber­li­ner Bezir­ken unter­wegs. | ➟ mehr

13. Dezem­ber 2019 | Posi­ti­ons­pa­pier IKÖ vom Fach­kreis Inter­kul­tu­rel­le Öff­nung des LNB | Der Fach­kreis Inter­kul­tu­rel­le Öff­nung im ➟ Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin hat auf sei­ner letz­ten Sit­zung in die­sem Jahr am 11. Dezem­ber sein Posi­ti­ons­pa­pier Viel­falt ermög­li­chen und gerecht gestal­ten – Gemein­sam für ein bun­tes Land! zur Dis­kus­si­on gestellt.  Zum Down­load ➟ Posi­ti­ons­pa­pier IKÖ

25. Novem­ber 2019 | 4. BfE-Werk­statt: Jung — geflüch­tet — enga­giert? | Die 4. Werk­statt des BfE am 12. Dezem­ber 2019 wid­met sich dem The­ma „Jung — geflüch­te­te — enga­giert?” und wird den Fra­gen nach­ge­hen, wel­che Rah­men­be­din­gun­gen jun­ges Enga­ge­ment braucht, wel­che Chan­cen es jun­gen Men­schen aus der Auf­nah­me­ge­sell­schaft und mit Flucht­bio­gra­fie bie­tet und wie kon­kre­te Ansät­ze im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment aus­se­hen kön­nen. | ➟ mehr & Ein­la­dung & An­mel­dung

19. Novem­ber 2019 | Über­sicht über Paten­schafts­pro­gram­me | Paten­schaf­ten leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag zur Inte­gra­ti­on von Neu- und Altberliner*innen und tra­gen zur gesell­schaft­li­chen Teil­ha­be von Geflüch­te­ten bei. Die Über­sicht über Paten­schafts­pro­gram­me lis­tet Ange­bo­te mit unter­schied­li­chen Schwer­punkt in Ber­lin. | ➟ mehr

15. Okto­ber 2019 | Rück­blick 3. Werk­statt BfE | Am Diens­tag, den 13. August 2019 ver­an­stal­te­te die Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin e.V. die 3. Werk­statt Bera­tungs­fo­rum Enga­ge­ment und zugleich den 2. Run­den Tisch Zivil­ge­sell­schaft. Herr Staats­se­kre­tär Dani­el Tiet­ze und die Lei­te­rin der Koor­di­nie­rungs­stel­le für Flücht­lings­ma­nage­ment, Frau Sybill Schulz, stell­ten sich den Fra­gen von Ehrenamtskoordinator_innen aus den Unter­künf­ten für Geflüch­te­te zum The­ma: Qua­li­tät im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment – neue Ent­wick­lun­gen, neue Ansprü­che an sei­ne Funk­ti­on!? | ➟ mehr

5. Sep­tem­ber 2019 | Webi­na­re und Fort­bil­dun­gen für die par­ti­zi­pa­ti­ve Arbeit mit Geflüch­te­ten | Mit dem Pro­jekt “Ber­li­ner Demo­kra­tie ver­ste­hen und gestal­ten” bie­tet die Lan­des­ar­beits­ge­mein­schaft Ber­lin der Arbeit und Leben e.V. im Herbst/Winter 2019 kos­ten­freie Fort­bil­dun­gen, Schu­lun­gen und Webi­na­re für par­ti­zi­pa­ti­ons­ori­en­tier­te Arbeit von und mit Geflüch­te­ten | ➟ mehr

15. August 2019 | 3. BFE-Wer­k­statt: Qua­li­tät im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment – Ent­wick­lun­gen, neue Ansprü­che | Der 2. Run­de Tisch 2019 zur För­de­rung Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ am 10. Sep­tem­ber zum The­ma “Qua­li­tät im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment – neue Ent­wick­lun­gen, neue Ansprü­che an sei­ne Funk­ti­on!?” ist dies­mal zugleich die 3. Werk­statt des Bera­tungs­fo­rum Enga­ge­ment für Geflüch­te­te: Er wid­met sich von den Ehrenamtskoordinator*innen im Be­ra­tungs­fo­rum eben­so wie im Fach­kreis Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment aktu­ell dis­ku­tier­ten The­men. | ➟ mehr & Ein­la­dung & An­mel­dung

24. Juli 2019 | LFA zeich­net Posi­ti­ons­pa­pier „Sys­te­ma­ti­sche Ent­rech­tung von Geflüch­te­ten stop­pen!” des Zen­trum Über­le­ben | „Ent­rech­tung ist anste­ckend. Heu­te du, mor­gen ich. Ent­rech­tung geht uns alle an!“ Mit die­sen Wor­ten fass­te die Regio­nal­ko­or­di­na­to­rin Sabi­ne Strauch des BfE den Kern­ge­dan­ken der Netz­werk­ver­an­stal­tung zusam­men, zu der das Zen­trum Über­le­ben und Sea-Watch am Mitt­woch, den 26. Juni 2019 in die Hein­rich-Böll-Stif­tung gela­den hat­te. | ➟ mehr

4. Mai 2019 | 2. BFE-Werk­statt: Der menschenrechts­basierte Ansatz im Flücht­lings­en­ga­ge­ment | In Koope­ra­ti­on mit dem Inte­gra­ti­ons­bü­ro des Bezirks­amts Trep­tow-Köpe­nick, der Mobi­len Bera­tung gegen Rechts­ex­tre­mis­mus Ber­lin (MBR) und dem Lan­des­amt für Flücht­lings­an­ge­le­gen­hei­ten fin­det am 16. Mai die zwei­te BFE-Werstatt 2019 statt: Wie kann mit Her­aus­for­de­run­gen umge­gan­gen wer­den, die sich aus pro­ble­ma­ti­schen Iden­ti­täts­kon­struk­tio­nen oder dis­kri­mi­nie­ren­den Hal­tun­gen in der Ein­wan­de­rungs­ge­sell­schaft erge­ben kön­nen – ohne ras­sis­ti­sche Ste­reo­ty­pe zu bedie­nen? | ➟ mehr

28. März 2019 | Das zwei­te Hand­buch des Bera­tungs­fo­rums Enga­ge­ment — frisch aus der Dru­cke­rei | Nach einem wei­te­ren, über­aus erfolg­rei­chen Jahr hat das Bera­tungs­fo­rum Enga­ge­ment für Geflüch­te­te sei­ne Tätig­keit im Jahr 2018 wie­der in einem Hand­buch mit Aus­zü­gen sei­ner pra­xis­ori­en­tier­ten Ver­an­stal­tun­gen und der Fach­dis­kur­se vor­ge­legt.| ➟ mehr

1. April 2018 | Frei­wil­li­gen­ko­or­di­na­ti­on in Unter­künf­ten für Geflüch­te­te. Hand­buch 2017 | Ziel des Bera­tungs­fo­rums Enga­ge­ment für Geflüch­te­te ist es, eine nach­hal­ti­ge Lern- und Werk­stät­te für die fach­li­chen Her­aus­for­de­run­gen an Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen vor­zu­hal­ten und die­se neue Fach­dis­zi­plin so zu unter­stüt­zen. Als Fach­grup­pe möch­te es so umfas­send und kom­pakt wie mög­lich Erkennt­nis­se, Mei­len­stei­ne und Merk­pos­ten aus der fach­li­chen Zusam­men­ar­beit mit den Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen auch online vor­stel­len und zu wei­te­ren Ent­wick­lun­gen anzu­re­gen. Jetzt hat es den Bericht zu ihrer Tätig­keit im ers­ten Pro­jekt­jahr in Form eines ➟ Hand­buchs vor­ge­legt.

23. Okto­ber 2017 | Bezirk­li­che Enga­ge­ment­stra­te­gi­en & Infra­struk­tur­konzepte. Ein­la­dung zum Run­den Tisch | Drit­ter Run­der Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2017 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments am 21.11.2017 von 17 – 19 Uhr im Tiyatrom – Tür­ki­sches Thea­ter: Gefragt wird nach Stand der Din­ge mit Blick auf bezirk­li­che Poli­ti­ken, ins­be­son­de­re in Lich­ten­berg (Frei­wil­li­genagen­tur oskar), Neu­kölln (Aus­schrei­bung Enga­ge­ment­bü­ro mit der Funk­ti­on einer bezirk­li­chen Frei­wil­li­genagen­tur) und Trep­tow-Köpe­nick (STERNENFISCHER Frei­wil­li­gen­zen­trum).

22. Sep­tem­ber 2017 | Jah­res­ta­gung der Frei­wil­li­genagen­tu­ren vom 6. bis 8. Novem­ber in Ber­lin. Ein­la­dung | Eine Fra­ge der Hal­tung? Frei­wil­li­genagen­tu­ren in der Demo­kra­tie. Zur 22. Jah­res­ta­gung der Frei­wil­li­genagen­tu­ren laden bag­fa e.V. und Stif­tung Mit­ar­beit vom 6. bis 8. Novem­ber 2017 nach Ber­lin-Köpe­nick.

29. August 2017 | Stu­die betont Wich­tig­keit von Teil­ha­be zur Ver­mei­dung von Kon­flik­ten in Unter­künf­ten | In ihrer Stu­die ana­ly­siert Frie­dens­for­sche­rin Isa­bel­le Bau­er Kon­flik­te in und um Unter­künf­te für Geflüch­te­te. Um die­sen vor­zu­beu­gen betont sie die Wich­tig­keit von gesell­schaft­li­cher Teil­ha­be und eige­nen Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten Geflüch­te­ter. Außer­dem emp­fiehlt sie den Aus­bau kom­mu­na­ler Koope­ra­tio­nen von Akteu­ren aus Ver­wal­tung und Zivil­ge­sell­schaft, um “ein fried­vol­les Zu­sam­men­le­ben zu ermög­li­chen, Dis­kri­mi­nie­rung zu bekämp­fen und gesell­schaft­li­che Teil­ha­be zu för­dern”. LuH

14. August 2017 | Wie steht es um die Ber­li­ner Engagement­strategie? Ein­la­dung zum Run­den Tisch | Zwei­ter Run­der Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2017 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments am 13.09.2017 von 17 – 19 Uhr im Roten Rat­haus: Gefragt wird nach dem Stand der in der Koali­ti­ons­ver­ein­ba­rung 2016–2021 im Dezem­ber 2016 ange­kün­dig­ten Ber­li­ner Enga­ge­ment­stra­te­gie und nach den Erfah­run­gen mit der 2014 beschlos­se­nen Ham­bur­ger Stra­te­gie für frei­wil­li­ges Enga­ge­ment 2020.

28. Juni 2017 | Stu­di­en­zu­gang für geflüch­te­te Frau­en. Ber­li­ner & Bran­den­bur­ger Hoch­schu­len infor­mie­ren | Ali­ce Salo­mon Hoch­schu­le Ber­lin, Beuth Hoch­schu­le für Tech­nik Ber­lin, Hoch­schu­le für Tech­nik und Wirt­schaft Ber­lin, Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht Ber­lin, Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin, Tech­ni­sche Hoch­schu­le Wildau, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin, Uni­ver­si­tät der Küns­te Ber­lin am 11. Juli in der HTW Ber­lin.

14. Juni 2017 | Ehren­amts­ko­or­di­na­ti­on stär­ken: Im En­ga­ge­ment für Geflüch­te­te und mehr. Ein­la­dung | Ers­ter Run­der Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2017 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments am 05.07.2017 von 14 – 16 Uhr im Rat­haus Char­lot­ten­burg. Das Ende 2016 ge­star­te­te ber­lin­wei­te „Bera­tungs­fo­rum Enga­ge­ment für Geflüch­te­te“ stellt erst­mals Er­fah­run­gen und struk­tu­rel­le Ein­sich­ten aus sei­ner Bera­tungs- und Ver­net­zungs­ar­beit für eine kon­struk­ti­ve Ent­wick­lung der Funk­ti­on der „Ehrenamtskoordinator_innen“ – auch im Ver­hält­nis zu an­de­ren Enga­ge­ment­fel­dern – zur Dis­kus­si­on.

5. Juni 2017 | Haju­som, ein Thea­ter­pro­jekt, wo Migra­ti­on der Nor­mal­fall ist und Kunst & Leben fusio­nie­ren | Als eines der Pro­jek­te der Woche des bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments 2017 hat das dies­jäh­ri­ge Team der Akti­ons­wo­che das Ham­bur­ger Thea­ter­pro­jekt Haju­som aus­ge­wählt: Seit 1999 ein Ort für jun­ge Künstler*innen, die ihre indi­vi­du­el­len Land­kar­ten in sich tra­gen. In sei­ner aktu­el­len Per­for­mance „Sil­man­dé“ geht es um Migra­ti­on und Kli­ma­wan­del; Part­ner sind das Ensem­ble Reso­nanz und das Eco-Art-Pro­jekt „Gar­ten Sil­man­dé“ aus Ouag­adou­gou; zu den Kopro­du­zen­ten zählt auch das Maxim Gor­ki Thea­ter.

21. März 2017 | Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment und Koope­ra­ti­on in Unter­künf­ten für geflüch­te­te Men­schen | Über ihre Vor­aus­set­zun­gen schreibt Andrea Brandt von der Frei­wil­li­genAgen­tur Kreuz­berg­Fried­richs­hain und spricht Emp­feh­lun­gen für die Arbeit aus — als pdf ver­füg­bar.

14. Novem­ber 2016 | Lübecks Koor­di­na­to­ren für Flücht­lings­ar­beit twit­tern sys­te­ma­tisch | ➟ Flücht­lings­ar­beit @HLKoordinatoren ist das offi­zi­el­le Twit­ter-Pro­fil der Koor­di­na­to­ren für die inte­gra­ti­ons­ori­en­tier­te Auf­nah­me von Flücht­lin­gen in der Han­se­stadt Lübeck.

1. Novem­ber 2016 | Bera­tungs­fo­rum Enga­ge­ment für Geflüch­te­te ber­lin­weit in vier Regio­nen gestar­tet | Fach­li­che Unter­stüt­zung im Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment vor Ort bie­tet jetzt die Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin den Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen in (Not-)Un­ter­künf­ten für Geflüch­te­te in den vier ber­li­ner Regio­nen Nord­ost, Nord­west, Süd­west, Süd­ost.



 
BERATUNGSFORUM ENGAGEMENT FÜR GEFLÜCHTETE | Nach­rich­ten­ar­chiv
aktua­li­siert: 01.08.2018